Einsendungen Textilkunst 2015, Preisträger 2015

Die Gamertüte – Michala G., Geesthacht

Jason_06In meiner Bekanntschaft war ein kleiner Junge dessen Mama gerade ihr Abi nachholte und keine Zeit zum Basteln einer Schultüte hatte. Diese Junge fragte seine Tante ob sie nicht eine gaaaaaaannnz besondere Schultüte für ihn nähen könnte. Die Bilder zeigen was ich dann für den jungen Mann gezaubert habe. Und seine Piranhapflanze hat mich zwar wirklich nerven gekostet, aber sein stolzer Bick bei der Einschulung, war alles Wert. Der erste Weg für diese Schultüte führte mich in den Baumarkt, denn Abluftröhren dienen hier als Unterkonstruktion. Der Pflanzenteil wird mit Stäbchenband stabilisiert, das man ganz klassisch wieder im Nähbedarf kaufen kann. Das Stäbchenband habe ich übrigens mit einem Knopflochstich an den Schnittstellen verbunden. Das ging viel schneller und fingerschonender als per Hand.


Die weißen Tupfen auf dem Blütenkörper wurde mit einem Zirkellineal, (Das ist ein Nähfuß.) einzeln gefertigt und dann appliziert. Und wenn man später an die Geschenke in der Schultüte möchte, nimmt man einfach den Kopf ab. Der ist einfach nur mit Knöpfen befestigt.


Weitere Einsendungen: Eine traumhafte Einschulung, Eine Prothese mit Wow Faktor


 

  Mag ich (Herz anklicken)

2 Kommentare zu “Die Gamertüte – Michala G., Geesthacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.