Schlagwort-Archive: Quilt

Sommerfarben Frankreichs – Beate N., Halver

DSC02664 (Copy)
Nummer 2:
Sommerfarben Frankreichs:

Quilt im Zauberquadratmuster 80×90 cm

Jeweils vier Quadrate, ca. 13 x 15 cm, unterschiedlich gemusterter Stoffe der gleichen Farbe werden übereinander gelegt und 2x zerschnitten. Die einzelnen Teile werden zu neuen Quadraten zusammengelegt und genäht, dann noch einmal zerschnitten und umgekehrt zusammengenäht.

Die Farben erinnern mich an die Lavendel- und Sonnenblumenfelder Frankreichs.


Weiterlesen

Hundertwasserinspiration – Beate N., Halver

DSC01913 (Copy)

Nummer drei:
Hundertwasserinspiration:

Quilt in Molatechnik 50 x 60 cm;
Stoffe unterschiedlicher Farbe wurden übereinander gelegt, der oberste Stoff ist schwarz: Auf diesen Stoff wurde ein Muster gezeichnet. Die Linien wurden nachgenäht. Dann wurden die Stoffe je nach gewünschter Farbe in den einzelnen Musterabschnitten aufgeschnitten und der Rand befestigt.
Der Hintergrund wurde mit 200 m Goldfäden benäht und an einzelnen Stellen mit kleinen quadratischen Spiegeln bestückt.
Die Arbeit erhielt ein Binding und wurde auf eine schwarz bemalte Leinwand geklebt, nachdem sie mit einem Vlies unterlegt wurde. Am Rand wurden kleine Stoffquadrate aufgeklebt.
Leider kopiert mein PC das vierte Bild nicht entsprechend der Ausrichtung (mehrer Versuche). Es müsste 1x nach links gedreht werden.

Weiterlesen

Quilt “Wald im Herbst” – Angelika A.-W., Castrop-Rauxel

DSCN8866 (Copy)
Mein Quilt “Wald im Herbst” hat eine Größe von 1,15 m in der Breite und 1,00 m in der Höhe. Er besteht aus 2 verschiedenen Baumwollstoffen, mit Birken und Spiralen, sowie fliegenden Blättern, bestehend aus Seidenmalerei und Patchwork in freier Schneidetechnik.

Als Farben für die Seidenmalerei habe ich bewusst Herbsttöne ausgewählt und diese in der Nass – in Nass – Technik ineinander fließen lassen.

Der Spiralenstoff für den Waldweg verstärkt zusätzlich die Dynamik der fliegenden Blätter und lässt den Herbstwind erahnen.
Der Quilt wurde mit der Hand gequiltet und mit der Maschine genäht.
Es war ein herrlicher Herbsttag und ein wunderschöner Spaziergang der mich zu diesem Quilt inspirierte.

Weiterlesen

Quilt “20 Jahre, Experiment” – Angelika A.-W., Castrop-Rauxel

DSCN8545 (Copy)
Mein Quilt “20 Jahre, Experiment” ist 40 cm x 40 cm groß.
Er entstand aus den unterschiedlichsten Materialien die ich alle frei zusammen vernäht habe.
Von mir gemalte Aquarelle, Brokat, Plastikfolie, Jersey, Wollstoff, Kunstleder, eine afghanische Stickerei mit der Zahl 20, einem schwarz-weißen Baumwollstoff und einem Leinenstoff mit Glitzer für den Hintergrund.

Es wurde alles mit der Maschine zusammengenäht und auch gequiltet. Erst entstanden die kleinen Patchwork – Quadrate, die ich dann mit dem Glitzerleinen verbunden habe.

Er soll die Freude darstellen, die ich seit gut 20 Jahren, bei der Arbeit und dem Experimentieren mit textilen Materialien empfinde.

Die Haptik der unterschiedlichsten Materialen inspiriert mich stets aufs Neue. Es wird nie langweilig, auch nach 20 Jahren nicht!

Weiterlesen

Quilt “Alltagsinspiration” – Angelika A.-W., Castrop-Rauxel

DSCN8531 (Copy)
Mein Quilt “Alltagsinspiration” ist 64 cm breit und 68 cm hoch. Er besteht aus Maschinenputzlappen aus der Arbeitswelt meines Mannes, einer Isolierfolie aus dem Autozubehör und einem von mir gemalten Aquarell, das ich in verschiedene Stücke zerschnitten habe und mit den anderen Materialien frei vernäht habe. Die Isolierfolie habe ich dann zuletzt appliziert.
Beim Aufräumen unserer Garage fiel mir das Material in die Hände und sofort entstand die Idee dieses mit meinem Aquarell zu vereinen.
Es war ein wunderschöner Frühlingstag mit viel Sonne und super schönen Lichtverhältnissen, die ich versuchte mit der Isolierfolie noch zu verstärken.
Ich hatte zuvor mit dem Nähen von Papier experimentiert.
Der Quilt ist mit der Maschine genäht und auch mit der Maschine gequiltet.

Weiterlesen

Quilt „Meditation“ – Angelika A.-W., Castrop-Rauxel

041ASeit 16 Jahren bin ich vom Patchwork – und Quilt-Virus befallen. Ich wollte schon immer einen schwarz – weißen Quilt machen. Das Muster “Innercity” reizte mich schon lange. Ich fand, dass es gerade für einen schwarz-weißen Quilt besonders geeignet ist. Hier seht Ihr das Ergebnis.

Ich verwendete schwarz-weiße, gemusterte Baumwollstoffe, schwarz oder weißgrundig, sowie einen unifarbenen grauen Baumwollstoff. Als äußeren Rand verwendete ich einen schwarzen Baumwollstoff und als inneren Rahmen einen roten Baumwollstoff. Den mittleren Rahmen bildet ein schwarzer Baumwollstoff mit geringem Rotanteil, sowie weißen asiatischen Schriftzeichen. Ich fand, dass dieser Stoff den letzten Schliff für meinen Quilt hergab.
Weiterlesen

Weltall – Susanne M., Marienmünster

2016-12-1Das Thema „Weltall“ beschäftigt mich von Kindesbeinen an. Ich kann mich erinnern, dass ich meinen Vater fragte: Wo hört der Himmel auf? Wo ist die Begrenzung?
Seine Antwort war: Es gibt keine Begrenzung.
Das war und ist für mich unvorstellbar.
Mit der Gestaltung meines runden Quilts habe ich versucht, mich der Thematik zu nähern.
Ich wollte einen 3D-Effekt erreichen, so dass man den Eindruck hat, als flögen die Kreise (Kugeln) schwerelos in unbegrenzten Weiten.

Weiterlesen

Quilt Regenwald – Karina G., Herzogenrath

Regenwald_Teil1Die Idee zu „Regenwald“ entstand bei einer Entwurfsübung, verbunden mit den Veranstaltungen zum Thema „Nachhaltig leben“ im Verband der KAB, in dem ich ehrenamtlich tätig bin.
Große Blätter und Lianen sind Hauptmerkmale dieses Quilts. Auf ihnen spiegeln sich teilweise Sonnenstrahlen. Nach einem Regenschauer sind noch vereinzelte Tropfen in den Blattrippen erkennbar.
Regenwälder sind die grünen Lungen unserer Erde und von einzigartiger Schönheit. Sie bieten vielseitige Lebensräume. Jedoch hat der Mensch Einzug gehalten, symbolisiert durch die Trennung des Quilts in drei Teile (Foto 1). Der Focus liegt hier auf der Schönheit des Regenwaldes. Weiterlesen