Schlagwort-Archive: Häkel

Eisbär Teo war Fischen – Heike K., Dresden

1-3Mein Eisbär Teo ist ein Upcycling Unikat mit Arktisfeeling.
Er ist hergestellt aus leeren Lebensmittelverpackungen aus Plastik sowie diverser von der Tante geerbter Wolle, also echten Upcycling-Rohstoffen.
Für Teo habe ich zuerst das Unterteil einer Plastikdose die schon eine Bärenform hatte, umhäkelt. Danach wurde der Deckel umhäkelt, Kopf, Ohren, Arme und Tatzen gehäkelt, diese bestickt, Sicherheitsaugen angebracht, alle Teile mit Füllwatte gestopft und auf den Deckel genäht. Ein roter gehäkelter Schal, der auf der Unterseite der Dose festgenäht ist, wird auf der Vorderseite gebunden und hält die Dose zusammen.

Weiterlesen

Taschen – Krebs – Heike K., Dresden

3-1Auch der Taschen – Krebs ist eine Upcycling – Dose, die aus einer leeren Lebensmittel-verpackung entstanden ist. Weil auch die Nordsee voller Plastikmüll ist, hat  der Taschen – Krebs diesen dort in seine Tasche gesammelt.
Der Krebs ist aus Wolle vom Flohmarkt gehäkelt, mit Sicherheitsaugen ausgestattet und mit Füllwatte gestopft. Da er schon alt ist, haben sich auf seinem Körper Seepocken, sowohl echte als auch gehäkelte, angesiedelt. Zusätzlich zum Müll in seiner Tasche, hat er aus dem Meer auch ein Stück von einem „Geisternetz“ mitgebracht.
Auch die Krebsdose ist dazu gedacht, kleine Geschenke liebevoll und umweltgerecht zu verpacken.

Weiterlesen

Krakes Frühstücksbuffet – Heike K., Dresden

2-1Ein gehäkelter Krake samt seinem reich gedeckten Frühstückstisch geben dieser Upcycling – Dose einen Hauch von Karibikfeeling. Leider bleibt auch Krakes Frühstücksbuffet nicht von Plastikmüll verschont.
Ein gehäkelter Krake hält sich mit seinen Armen an einer leeren umhäkelten Plastik-Joghurt-Dose fest. Er ist damit beschäftigt, sich aus Muscheln und Schnecken einen Leckerbissen für sein Frühstück auszusuchen. Die zur Auswahl stehenden Schnecken haben ihr Kalkgehäuse, das wahrscheinlich durch Meeresübersäuerung schon zerstört ist, gegen ein Haus aus Plastik eingetauscht, was  dem Kraken sehr schwer im Magen liegen wird.

Weiterlesen