Einsendungen Kostüm-Design 2015, Einsendungen Textilkunst 2015, Preisträger 2015

Eine traumhafte Einschulung – Michala G., Geesthacht

Anuk_WeltDas erste Projekt das ich Ihnen vorstellen möchte, habe ich in Anlehnung von Tim Burtons „Alice im Wunderland“ kreiert.
Diese Kleid und die dazu passende surreale Schultüte (hier wurde etwas Süßes gewünscht), entstanden zur Einschulung meiner Tochter Anuk.
Sie wollte ein Traumkleid und ich wollte ihr etwas mitgeben an das sie sich immer erinnern kann.
Warum gerade diese Kleid? Nun, zum einen wollte sie ein hellblaues Kleid und ich wollte mit diesem Kleid etwas zum Ausdruck bringen, das über schick und niedlich hinausgeht.


In dem Film Interpretiert Tim Burton die Geschichte ein bisschen anders als gewöhnlich, am Ende wird Alice nicht glücklicher durch Anpassung, sondern durch das Finden ihrer ganz eigenen Stärken.
Diese Alice macht das Beste aus dem was sie ist, akzeptiert sich wie sie ist und lernt sich zu mögen. Wenn man sein Gehörloses Kind in die große weite Welt entlässt, ist dieses Kleid mehr als nur Outfit. Es ist der Wunsch für sie, auch stark zu sein und sich nicht aus seinem Wunderland vertreiben zulassen. Das klingt vielleicht kitschig, aber ich drücke mich gerne auf diese Weise aus. Manche Dinge kann man nicht ändern, aber man kann sie mit Glamour vernähen. Und Erkennt, dass es Schlimmeres gibt. Die Schultüte ist mit einer Smoktechnik zur Kuschelwaffel geworden und hatte wie jede andere Schultüte viele Geschenke im Inneren.
Leider hat sich auch dieses Projekt als sagen wir mal kreative Herausforderung der besonderen Art herausgestellt. „Besonders“, weil ich diese Tüte mehrmals entnervt in die Ecke Schmeißen wollte. Die Waffeloptik ist durch eine Smoktechnik entstanden, die sonst bei Oma Sofas verwendet wird, und ich erst mehrmals bei einer Raumausstatterin verzweifelten Rat suchen musste, ehe ich zufrieden war.
Aber zum Schluss ist es geglückt und die Tüte ist jetzt Töchterchens ganzer Stolz. Das Beste an dieser Schultüte, sie hat ein zweites Leben als Kuscheleis bekommen! Da die Schultüte ihren Dienst getan hat, wurde sie mit Füllwatte gestopft und zugenäht. Was sehr gut ist, denn so habe ich nicht ca. 50 Stunden Arbeit und all die Verzweiflung in ein Tages-Objekt verpulvert. Die Eistüte war sogar schon bei einer OP mit im Krankenhaus. Und dann Teil zwei meines Riesen Auftrages, das Kleid.

Ich habe mir mit diesem Kleid viel Zeit gelassen. Das Schnittmuster habe ich selber konstruiert, da vorhandene Fertigschnitte nicht so schön waren. So habe ich zum Beispiel die Schulternähte wie damals üblich nach hinten versetzt. Die Spitze habe ich in einer Sticksoftware entworfen und aus Omas alter Gardine ausgestickt. Auch die Rockborte ist so entstanden und passt zur Spitze am Hals. Das Oberteil ist so genäht das ich es auslassen kann damit es auch noch lange passt. Denn meine Tochter trägt dieses Kleid immer wieder gerne.
Ich habe aber auch einige Dinge geändert, das Eine um das Kleid an einen Kinderkörper anzupassen (z.B. der Halsausschnitt ist kleiner, da sich meine Tochter sonst nicht wohl fühlte und der Oberstoff ist etwas dicker als der Originale, ich wollte das sie spielen kann ohne immer Aufpassen zu müssen). Anderes änderte ich, weil es einfach nicht Alice Kleid sondern Anuks Einschulungskleid werden sollte! Die Muster habe mit meiner Kleine und ich zusammen gemacht, sie durfte sich aussuchen was sie mochte. Ich habe Bilder der Stickdateien beigelegt.
Zu Guter Letzt. Aufgrund meines Berufes gibt es zu jedem Großereignis im Leben meiner Kinder eine Photoshop Collage von mir. Diese hängen dann als große Plakate in ihren Zimmern. Ich habe „Anuks Weg zur Schule“ auch als Bild beigelegt.


Weitere Einsendungen: Die Gamertüte, Eine Prothese mit Wow Faktor


 

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

3 Kommentare zu “Eine traumhafte Einschulung – Michala G., Geesthacht

  1. Michala G

    Hallo Erika,

    ich habe hier schon so viel gelesen. Von wechseln der IP und und und. Aber tatsächlich habe ich gleich zu Anfang entdeckt das man von manchen Handy endlos Voten kann. Das habe ich auch schon unter einen meiner anderen Kreationen geschrieben und das ich das an Dortex weiter geben habe. Ich denke auch andere Mitbewerber haben diese oder eine andere Lüge entdeckt. Ich habe einige liebe Menschen die mir helfen und mir die Möglichkeit schenken wollen meine Designs vorzustellen. Sie Voten für immer wieder für mich sammeln Stimmen bei ihren Freunden… Warum ich so viel mehr Stimme habe als die Anderen? Ganz einfach, wir verteilen keine 1Sterne Wertungen!!!! Einige der besten Einsendungen dümpeln mit 3 Sternen rum, hier werden Systematisch 1Sterne Wertungen vergeben und das finde ich schlicht doof. So braucht man aber viele Stimmen für sich selber um vorne zu bleiben, anstatt andere runter zu wählen. Letztendlich kommt bei diesem Voting ja auch nur in die Endrunde und gewinnt nicht automatisch. Solche Internet Votings sind nie Fair, aber ich habe letztes Jahr gesehen das die Jury Gut auswählt und so die Richtigen die Preise bekommen.
    Danke für die Guten Wünsche
    Michala

    Antworten
  2. Erika Neumann

    Zuerst, ich finde diese Kleid und die Schultüte wunderschön, und hoffe Du kommst in die Endrunde. Aber wo in aller Welt kommen diese vielen Stimmen her?

    Antworten
    1. Michala G

      Hallo Erika,

      ich habe hier schon so viel gelesen. Von wechseln der IP und und und. Aber tatsächlich habe ich gleich zu Anfang entdeckt das man von manchen Handy endlos Voten kann. Das habe ich auch schon unter einen meiner anderen Kreationen geschrieben und das ich das an Dortex weiter geben habe. Ich denke auch andere Mitbewerber haben diese oder eine andere Lüge entdeckt. Ich habe einige liebe Menschen die mir helfen und mir die Möglichkeit schenken wollen meine Designs vorzustellen. Sie Voten für immer wieder für mich sammeln Stimmen bei ihren Freunden… Warum ich so viel mehr Stimme habe als die Anderen? Ganz einfach, wir verteilen keine 1Sterne Wertungen!!!! Einige der besten Einsendungen dümpeln mit 3 Sternen rum, hier werden Systematisch 1Sterne Wertungen vergeben und das finde ich schlicht doof. So braucht man aber viele Stimmen für sich selber um vorne zu bleiben, anstatt andere runter zu wählen. Letztendlich kommt bei diesem Voting ja auch nur in die Endrunde und gewinnt nicht automatisch. Solche Internet Votings sind nie Fair, aber ich habe letztes Jahr gesehen das die Jury Gut auswählt und so die Richtigen die Preise bekommen.
      Danke für die Guten Wünsche
      Michala

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.