Jury 2018 – Janne Graf

Janne Graf

Janne Graf ist Redakteurin des Strickmagazins „The Knitter D“ sowie einiger weiterer Handarbeitszeitschriften zu den Themen Accessoires, Dekoratives Häkeln, Socken und Einfache Maschen. Stricken und Häkeln sind Kulturtechniken, die sie immer schon wegen ihres Facettenreichtums fasziniert haben. Ob unter handwerklichen, gestalterischen, sozialen, modischen, künstlerischen oder sogar gesundheitlichen Aspekten, in der Welt der Maschen gibt es immer neue Weiterungen und Entdeckungen. Außerdem einen riesigen Schatz an Erfahrungen und Wissen. Diese Vielfalt stellt sie in ihrer redaktionellen Arbeit dar, berichtet wertschätzend über das Können und die Kreativität Handarbeitender und liefert ihren Leserinnen und Lesern immer wieder interessante Impulse und spannende Projekte.

Welche Kriterien sind Ihnen bei der Bewertung der Award-Teilnehmer besonders wichtig?

Schnitt, Garn, Muster, Techniken, Farben, Funktion – es gibt so viele Kriterien, die eine Rolle bei der Beurteilung eines Strickstücks spielen. Sie in ihrer Gesamtheit wahrzunehmen und dabei respektvoll mit der kreativen Leistung, den individuellen Voraussetzungen und der jeweiligen Intention des Teilnehmenden umzugehen, ist mir wichtig.

Wie (bzw. warum) sind Sie zu Ihrem Beruf bzw. zur derzeitigen Tätigkeit gekommen?

Ich bin nach dem Fremdsprachen-Studium als Berufsanfängerin in einem Verlag an die Masche geraten und konnte einfach nicht mehr von ihr lassen.