Endrunde 2017

Charlotte Kruse

Preisträgerin in der Kategorie „Textilkunst“

Bei Charlottes Werk „Fragile, handle with care!“ handelt es sich um eine textile Installation, mit der sie auf die Nähe der Gegensätze Verbindung und Trennung sowie Entstehung und Auflösung/Zerstörung aufmerksam machen möchte. Denn eine Verbindung, ein festes Gebilde, kann sich schnell auch wieder lösen.

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.