Youngsters 2018

Kreativ und 18 Jahre oder jünger – das sind unsere Youngsters 2018!

Jeder von ihnen tritt in der von ihm/ihr gewählten Kategorie gegen die anderen Kreativen an.

Alle haben zusätzlich die Chance auf den Sonderpreis „Best Youngster 2018“, der dieses Jahr mit 2 Sponsorenpreisen (JUKI Overlock-Maschine und Prym Sponsorenpaket) zusätzlich zum Geldpreis in Höhe von 1.000 Euro besonders üppig ausfällt.

2 Kuscheltiere – Heidi S., Appenweier (U18)

Bild1_Heidi Sauer (Copy)Das Häkeln lernte ich vor einiger Zeit von meiner Mutter, da sie selbst auch häkelt.

Irgendwann wollte ich meine eigenen Projekte machen: Kuscheltiere.

Zuerst häkelte ich das dreieckige Kuscheltier (ca. 37 cm), das nur aus festen Maschen besteht. Da dieses Kuscheltier so allein war, bekam es noch einen  Freund dazu, das Viereck (ca. 35 cm). Auch hier habe ich mit festen Maschen gearbeitet.

Leider konnte ich für beide noch keine guten Namen finden.

Weiterlesen

Amelie – Gruppenarbeit Magdeburg (U18)

Amelie (Copy)

Amelie hat eine sehr schöne Perlenstickerei entworfen und per Hand angenäht. Sophie hat eine liebevolle Applikation angefertigt.

Die jungen Mädchen haben an einem Kreativkurs an unserer Einrichtung, der Schule für Mode und Design Magdeburg teilgenommen. Dabei sind interessante Arbeiten entstanden, die, wie wir denken, in die Nachwuchskategorie passen.

Alle haben ihre Kleider selbst entworfen und genäht, bei der Erstellung der Schnitte hat die Schule für Mode und Design geholfen.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.
Weiterlesen

High-Low Kleid – Jule K., Düsseldorf (16 Jahre)

High-Low Kleid 2Dieses Kleid habe ich auch für das Schulkonzert angefertigt jedoch im Gegensatz zum anderen für mich selber. Das Kleid ist mein absolutes Traumkleid. Das Kleid habe ich komplett nach meinen Vorstellungen angefertigt. Sprich, den High Low artigen Rock, das Pailletten Oberteil mit an den Schultern herunterhängenden Trägern und einer schönen Strass Kette, die von Hand an die Taille genäht wurde.
Das Oberteil besteht komplett aus Pailletten, die auf ein Gummi gezogen sind, sodass das Oberteil sehr elastisch ist. Der High Low artige Rock (vorne kurz, hinten lang) besteht aus 6 Metern Chiffon.

Damit es blickdicht ist, habe ich auch hier Futter unter den Chiffon genäht, welches an das Futteroberteil dran genäht ist. An die Taille (Naht vom Rock und Oberteil) ist mit Hand eine Strass Kette angenäht.

Auch hier ist natürlich ein nahtverdeckter Reißverschluss an der Seite eingearbeitet und der Saum mit einem Rollsaum Stich versäubert worden.
Weiterlesen

Hochgeschlossenes zweiteiliges Kleid – Anna H., Köln (16 Jahre)

DSC1 (Copy)Die Idee für dieses Kleid ist mir gekommen, nachdem ich einige ähnliche Kleider gesehen habe, bei denen die Stoffqualität jedoch nicht so schön war. Ich habe zunächst eine technische Zeichnung angefertigt, mit den Maßen und der Planung für das Kleid und habe anschließend den Stoff dafür gekauft. Entschieden habe mich dabei für einen halben Meter Baumwollchambrey für das Oberteil, da dieser für die Plisseefalten geeignet ist und für einen Meter Cupro für den Rock, ein Stoff der an Seide erinnert, da er schön leicht, fließend und glänzend ist.

Weiterlesen

Hose – Fritz F., Freiburg (17 Jahre)

p102013901

Ich, Fritz F. aus Freiburg,17 Jahre jung, nähe seit ca. 3 Jahren und strebe, so wünsch ich mir das zumindest, eine Kariere in der Modebranche an. Ich bin damals durch Lady Gaga Kostüme, welche ich als ihr großer Fan immer nachgezeichnet und später dann mit eigenen Ideen selbst entworfen habe, zum Nähen gekommen weil ich irgendwann das Bedürfnis hatte, besagte  Skizzen zu verwirklichen. Nach einem fast ein jährigen Nähkurs arbeite ich seitdem zu Hause an selbst gemachten Klamotten.

Zwar habe ich von denen einige wenige auf Ebay verkauft und ich nehme über Ebay Kleinanzeigen ab und zu Aufträge gegen etwas Bezahlung an, doch an sich ist mein Werkeln nicht kommerziell, sondern eine Leidenschaft bei der ich meistens für mich selber, Freunde und Verwandte nähe.Diese Leidenschaft ist es auch, was mich dazu antreibt mich bei diesem Wettbewerb einzuschreiben, da ich keine Gelegenheit auslassen möchte meinem Traum, eines Tages Modedesigner zu sein, ein Stückchen näher zu kommen oder es zumindest zu versuchen.

Weiterlesen

Jacke – Fritz F., Freiburg (17 Jahre)

p102017509

Ich, Fritz F. aus Freiburg,17 Jahre jung, nähe seit ca. 3 Jahren und strebe, so wünsch ich mir das zumindest, eine Kariere in der Modebranche an. Ich bin damals durch Lady Gaga Kostüme, welche ich als ihr großer Fan immer nachgezeichnet und später dann mit eigenen Ideen selbst entworfen habe, zum Nähen gekommen weil ich irgendwann das Bedürfnis hatte, besagte  Skizzen zu verwirklichen. Nach einem fast ein jährigen Nähkurs arbeite ich seitdem zu Hause an selbst gemachten Klamotten.

Zwar habe ich von denen einige wenige auf Ebay verkauft und ich nehme über Ebay Kleinanzeigen ab und zu Aufträge gegen etwas Bezahlung an, doch an sich ist mein Werkeln nicht kommerziell, sondern eine Leidenschaft bei der ich meistens für mich selber, Freunde und Verwandte nähe. Diese Leidenschaft ist es auch, was mich dazu antreibt mich bei diesem Wettbewerb einzuschreiben, da ich keine Gelegenheit auslassen möchte meinem Traum, eines Tages Modedesigner zu sein, ein Stückchen näher zu kommen oder es zumindest zu versuchen.

Weiterlesen

Karlotta – Gruppenarbeit Magdeburg (U18)

Karlotta (Copy)Die jungen Mädchen haben an einem Kreativkurs an unserer Einrichtung, der Schule für Mode und Design Magdeburg teilgenommen. Dabei sind interessante Arbeiten entstanden, die, wie wir denken, in die Nachwuchskategorie passen.

Alle haben ihre Kleider selbst entworfen und genäht, bei der Erstellung der Schnitte hat die Schule für Mode und Design geholfen.

Amelie hat eine sehr schöne Perlenstickerei entworfen und per Hand angenäht. Sophie hat eine liebevolle Applikation angefertigt.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder. Weiterlesen

Katzenkostüm – Chantal B., Dortmund (13 Jahre)

DSCN1026 (Copy)Ich habe im Sommer letzten Jahres ein Kostüm entworfen bzw. einen ,,Fursuit“. Hier sind einige der Materialien die ich für mein ,,Katzenkostüm“, namens Harmony verwendet habe: Schaumstoff, Kunstfell ;), Heißklebe, ein Gitter als Base für meinen Kopf (im ersten Bild), Gummis, unter anderem auch meine Nähmaschine, usw….

Ich bin gerade kurz vor der Fertigstellung des Kostüms!


Weiterlesen

Kleid – Dani H., Solingen (11 Jahre)

1KleidDani (Copy)
Ich besuche die Realschule und mein größtes Hobby ist kreativ zu sein. In meiner Freizeit zeichne ich gerne, am liebsten schöne Kleider. Wenn ich erwachsen bin, würde ich gerne als Modedesigner arbeiten. Ich finde Mode für Frauen besonders schön, weil die Anziehsachen für Männer immer gleich und ein bisschen langweilig sind.
Das Nähen lerne ich gerade in einem Nähkurs bei der Volkshochschule in meiner Stadt.
Für den Wettbewerb habe ich ein Kleid entworfen und selbst genäht. Das Oberteil sollte eng sein, wie eine Korsage, also habe ich als Vorlage ein fertiges Schnittmuster aus der Burda benutzt. Den Rock habe ich mir selbst ausgedacht, es sollte breite Falten haben und vorne ein bisschen kürzer sein. Als das Kleid schon fast fertig war, kam mir noch die Idee mit dem Tüllrock, der Schleife hinten und dem Strassstein, der vorne wie ein Diamant glänzt.

Weiterlesen

Kleid – Melanie B., Ingelheim (15 Jahre)

davMich (15 Jahre alt) hat vor einigen Jahren das Nähen gepackt und nicht wieder losgelassen. Erst waren es einfache Stofftaschen, dann habe ich mich auch an Kleidungsstücke gewagt.
Zwei Tage vor Einsendeschluss dieses Wettbewerbs bin ich zufällig auf ihn gestoßen und mich hat direkt die Begeisterung und Kreativphase  gepackt.
Ob ich bis dahin etwas hinbekommen würde? Habe ich noch Stoffe zu Hause und was soll ich damit überhaupt nähen?
Ein Kleid sollte es werden, das stand für mich fest. Wegen des Zeitmangels auch etwas einfaches, das nicht so lange dauert, aber trotzdem raffiniert aussieht. Den schwarzen Jersey hatte ich sofort in der Hand – schwarz passt ja bekanntlich immer.
Weiterlesen

Kleid mit Spitze – Jule K., Düsseldorf (16 Jahre)

Spitzenkleid 1Dieses Kleid habe ich 2017 für meine Freundin genäht. Das Kleid dient als Abschlusskleid für unsere Schulkonzerte. In unserer Schule gibt es immer ein Weihnachtskonzert und ein Sommerkonzert. Zu diesen Anlässen wird spezielle Konzertkleidung  gewünscht, sodass die Klassen 5-9 oben weiß und unten schwarz tragen, während die 10. Klasse als Abschlussjahrgang komplett Schwarz trägt.
Besonders bei diesem Kleid zeigt sich die wunderschöne Spitze am Oberteil. Das Kleid besteht aus 3 Metern Chiffon und Spitze sowie 3 Meter Futter. Innen verläuft keine Naht. Der Blickfang des Kleides ist besonders auf das Oberteil gerichtet. Dort ist ein trägerloses „Oberteil“ (Bandeau Top) durch die Spitze zusehen. Darüber verläuft die Spitze. Hals- sowie Armausschnitte sind mit selbst gemachtem Schrägband (Satin) eingefasst. Für ein angenehmes Tragegefühl hat sich meine Freundin BH Polster gewünscht, die in das Bandeau Top eingefasst wurden.

Weiterlesen

Lilli-Marleen – Gruppenarbeit Magdeburg (U18)

Lilli-Marleen1 (Copy)Die jungen Mädchen haben an einem Kreativkurs an unserer Einrichtung, der Schule für Mode und Design Magdeburg teilgenommen. Dabei sind interessante Arbeiten entstanden, die, wie wir denken, in die Nachwuchskategorie passen.

Alle haben ihre Kleider selbst entworfen und genäht, bei der Erstellung der Schnitte hat die Schule für Mode und Design geholfen.

Amelie hat eine sehr schöne Perlenstickerei entworfen und per Hand angenäht. Sophie hat eine liebevolle Applikation angefertigt.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.
Weiterlesen

Multifunktionales T-Shirt – Orlando B., Holdorf (10 Jahre)

img_9633 (2)05

Meine Idee ist ein multifunktionales T-Shirt. Sprich, es ist ein T-Shirt mit einem abnehmbaren Handy-Tasche.
Die Idee dazu bekam bei meinem Hobby, Lego-Design. Die Lego Figuren erhalten ziemlich oft kleine Taschen. Und mir als Junge fehlen oft Taschen, Handtasche fällt da ja weg. 
Aus diesem Grund kam ich auf die Idee und ich finde das so etwas vor allem für Männer sehr praktisch ist.
Verwendet habe ich für die Handytasche Filz. Das T-Shirt ist aus Zeitgründen gekauft. Kam Snaps und Köperband zur Stabilisation, vervollständigen das T-Shirt.
Die beiden Applikationen sollen Phoenixe darstellen, weil ich das Symbol des Phoenix sehr mag.
Zugeschnitten, genäht und ausgeführt habe ich alles alleine. Meine Mutter hat sich geweigert mir zu helfen.
Weiterlesen

Pullover – Fritz F., Freiburg (17 Jahre)

p102015304

Ich nähe seit ca. 3 Jahren und strebe, so wünsch ich mir das zumindest, eine Kariere in der Modebranche an. Ich bin damals durch Lady Gaga Kostüme, welche ich als ihr großer Fan immer nachgezeichnet und später dann mit eigenen Ideen selbst entworfen habe, zum Nähen gekommen weil ich irgendwann das Bedürfnis hatte, besagte  Skizzen zu verwirklichen. Nach einem fast ein jährigen Nähkurs arbeite ich seitdem zu Hause an selbst gemachten Klamotten.

Zwar habe ich von denen einige wenige auf Ebay verkauft und ich nehme über Ebay Kleinanzeigen ab und zu Aufträge gegen etwas Bezahlung an, doch an sich ist mein Werkeln nicht kommerziell, sondern eine Leidenschaft bei der ich meistens für mich selber, Freunde und Verwandte nähe.Diese Leidenschaft ist es auch, was mich dazu antreibt mich bei diesem Wettbewerb einzuschreiben, da ich keine Gelegenheit auslassen möchte meinem Traum, eines Tages Modedesigner zu sein, ein Stückchen näher zu kommen oder es zumindest zu versuchen.
Weiterlesen

Sophie – Gruppenarbeit Magdeburg (U18)

Sophie (Copy)Die jungen Mädchen haben an einem Kreativkurs an unserer Einrichtung, der Schule für Mode und Design Magdeburg teilgenommen. Dabei sind interessante Arbeiten entstanden, die, wie wir denken, in die Nachwuchskategorie passen.

Alle haben ihre Kleider selbst entworfen und genäht, bei der Erstellung der Schnitte hat die Schule für Mode und Design geholfen.

Amelie hat eine sehr schöne Perlenstickerei entworfen und per Hand angenäht. Sophie hat eine liebevolle Applikation angefertigt.

Viel Spaß beim Anschauen der Bilder.
Weiterlesen

Stoff im Bild & Ostern – Monika G., Castrop-Rauxel (11 Jahre)

Stoff im BildBeschreibung zum Projekt 1 (Bild: Stoff im Bild)

Ein Bild = ein Hingucker

Als ich eines Tages meiner Mama beim Nähen zugeschaut habe, wieviel Hingabe, Eifer und Leidenschaft sie in ihr Hobby investiert, wieviel Liebe und Zeit sie in uns (meine Schwester und mich) investiert, habe mir gedacht das muss belohnt werden.

Der Entschluss war gefasst!

Nur WAS? Das war jetzt die Frage….!?

Nach kurzer Überlegung kam die erleuchtende Idee! Ein BILD oder eine Bild-Collage  
Weiterlesen