Best of Textilkunst 2017

Schmetterlingskanzashi – Marie Luise T., Oerlinghausen

Rückseite-vorIch bin 20 Jahre alt und vor ein paar Jahren habe ich das erste Mal Kanzashi, einen traditionellen Haarschmuck aus Japan, gesehen und bald darauf angefangen selber Kanzashi zu machen, wenn auch aus preiswerteren Materialien. Dieses Kanzashi ist der erste große Haarschmuck dieser Art, den ich entworfen habe, passend zu einem blauen Yukata (Sommerkimono) mit gelbem Obi (Gürtel).
Die Blütenblätter aus Satinband habe ich nach der wohl verbreitetsten Technik gefaltet und zu den einzelnen Blumen und später dem ganzen Haarschmuck zusammengeklebt. Zusammengehalten wird das Ganze von Draht auf der Rückseite, der auch die Haarspange hält.

Weitere Einsendungen:

Ballkleid zum Thema Wasser – Marie Luise T., Oerlinghausen

Koikanzashi – Marie Luise T., Oerlinghausen

  Mag ich (Herz anklicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.