Best of Textilkunst 2017

Mittelalterliche Näharbeiten – Beutel für persönliche Gegenstände – Isabel V., Magdeburg

Unbenannt9 (Copy)Seit 2015 interessiere ich mich für mittelalterliche Kleidung und habe zeitgleich meine Leidenschaft fürs Nähen entdeckt. Von einer Freundin bekam ich ein mittelalterliches Gewand als Geschenk und um die Verkleidung zu komplettieren, nahm ich mir vor, einen Beutel zu nähen, welchen man traditionell am Gürtel befestigt und eine Kopfbedeckung, wie sie die Damen des Mittelalters trugen. Als Inspirationsquelle dienten unter Anderem die unten gezeigten Bilder aus der Google Bildersuche. Als passenden Hintergrund meiner Präsentation habe ich ein Foto des Magdeburger Doms herausgesucht.
Diesen Beutel habe ich passend zu meinem Gewand entworfen und es war nicht möglich einen Stoff zu finden, welcher denselben Rotton hat wie das Kleid. Letztendlich habe ich mich für einen Leinenstoff entschieden, dessen Farbe etwas kräftger ist als der des Kleides. Zunächst habe ich zwei Lagen Stoff für die Beutelwände genommen, um ihn so etwas stabiler zu machen. Für den Boden habe ich sogar vier Lagen genutzt, um auch schwere Gegenstände darin transportieren zu können. Das Schnittmuster habe ich selbst entworfen. Es beinhaltet eine Kreisform mit einem Durchmesser von 10,5 cm (0,5 cm Nahtzugabe) und eine Rechteckform mit den Maßen 35 x 17 cm (0,5 cm Nahtzugabe). Nachdem ich alles ausgeschnitten habe, habe ich die Ränder versäumt, da sich der Leinenstoff schnell aufräufelt. Danach habe ich die Zierborte angenäht. Im Anschluss habe ich die obere Kante umgefaltet und bin an der Innenseite mit Nadel und Faden entlang gegangen. Da ich zu dem Zeitpunkt noch keine Nähmaschine zur Verfügung hatte, habe ich den Beutel komplett mit der Hand genäht. Nachdem die Schlaufe fertig war, habe ich das Bodenstück angenäht. Dies tat ich mit einem Steppstich (gerade Kante) und einem Knopflochstich (Versäumung von Rechteck- und Kreisstück). In den beiden letzten Schritten habe ich das Zugband durch die Schlaufe gezogen und eine Brosche (aus Kokos gefertigt) angenäht.

Weitere Einsendung(en):

Mittelalterliche Näharbeiten – Kopfbedeckung für die Frau – Isabel V., Magdeburg

 

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.