Best of Textilkunst 2017

Krawattenkissen „nichts muss in den Müll“ – Margarete L., Dortmund

Krawattenkissen 1 (Copy)Ich arbeite gerne mit gebrauchten Gegenständen. Sie müssen nicht in den Müll.

Diese Idee habe ich in Hamburg in einem noblen Laden im Schaufenster gesehen. Für viel Geld. Es war allerdings ein Sitzkissen für den Boden. Ich habe mir gedacht, dass auch ein normales Kissen mit diese Krawatten gut aussehen würde. Sofort habe ich mich auf den Weg gemacht, Krawatten zu erstehen. Die Krawatten habe ich zunächst auf die Größe des zu erstehenden Kissens gebracht. Zusammen genäht mit der Nähmaschine. Damit die Nähte nicht sichtbar sind habe ich aus Krawattenresten kleine Schnüre genäht. Diese habe ich auf die Nähte gestickt. Die Rückseite des Kissens habe ich aus neutralem Stoff genäht. Das Kissen wird mit Reißverschluss geschlossen.

weitere Einsendung(en):

Jeansjacke aus alt mach schön – Margarete L., Dortmund

Kniedecke für kalte Wintertage – Margarete L., Dortmund

Pullunder für Warme Tage – Margarete L., Dortmund

Ketten aus Krawattenresten – Margarete L., Dortmund

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.