Best of Stricken & Häkeln 2018

Wilde Beere – Michaela J., Oversee

Wilde Beere 4Meine Große Leidenschaft ist das Stricken und Häkeln. Nur mit einer Sache habe ich sehr große Probleme und das sind die Maschenproben. Also musste etwas her, womit ich keine Maschenprobe brauchte. Ich überlegte hin und her und hatte dann den Plan.

Und eines dieser Werke ist meine Strickjacke „Wilde Beere“ Ich fing einfach nur mit 30 Maschen, die ich aufnahm an und strickte erstmal einen Gürtel, der um die Taile passte. Danach strickte ich an den Gürtel Maschen ran und ging somit in die Länge. Ich strickte so lange, bis ich an den Axeln ankam, dann teilte ich meine Arbeit  mit einer einfachen Bruchrechnung und stricke getrennt weiter. Und durch die Maschenanzahl, die ich nun auf der Nadel hatte, konnte ich auch die Reihen errechnen, die ich hoch stricken musste, um bis zu den Schultern zu gelangen. Und auch die Arme errechnete ich mit ganz einfachen Mathematikaufgaben.

Auch das weitere Vorderteil, konnte ich durch einfachen Berechnungen erstellen und die Länge der Jacke, war einfach nur mit einer Maschenaufnahme am unteren Ende des Gürtels zu arbeiten. Ich habe hier nur rechte Maschen gearbeitet, damit mir das stricken leichter fiel.

Benutzt habe ich hier 600 Gramm  60 % Merino/ 30 % Alpaka und  10 % Nylon.


Weitere Einsendungen:
Dunkle Beere
Cardigan Herbstgeflüster

  Mag ich (Herz anklicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.