Best of Stricken & Häkeln 2018

Schwarze Clutch – Josi H., Aachen

Clutch1 (Copy)Laut meiner Mutter habe ich mit 5 Jahren meinen ersten Topflappen gehäkelt. Damit aber nicht genug: kurz danach lernte ich stricken, weben und später auch nähen.

Ich entwerfe immer wieder neue Dinge und bin glücklich, wenn so wunderbare Teile entstehen, die ich vielfältig kombinieren kann und die meinen Stil ganz individuell in Szene setzen. Inspiriert werde ich meist durch die Wolle selbst: wenn ich sie in der Hand halte, habe ich sofort Bilder und Ideen im Kopf, wozu ich sie gerne verarbeiten möchte. Wenn das passiert, verliere ich keine Zeit und lege so schnell wie möglich los :-).

Die schwarze Clutch habe ich aus Filzwolle gemacht. Auf Augenmaß habe ich ein riesiges Rechteck gestrickt (vier Knäuel à 50 g mit einer Lauflänge von 100m), zusammengenäht und bei 40 Grad in die Waschmaschine gegeben. Heraus kam dieses „Stück“, das ich noch in die jetzige Form gezupft und anschließend ausgestopft und trocknen lassen habe. Zum Schluss habe ich das Futter eingenäht sowie Reißverschluss und Schnalle angebracht. So ist eine tolle Tasche entstanden, die meine Outfits immer elegant abrundet.

Weitere Einsendung(en):

Rostfarbenes Dreiecktuch

Poncho

6 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Ein Kommentar zu “Schwarze Clutch – Josi H., Aachen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.