Best of Stricken & Häkeln 2018

Experimenthaus – Schal mit neuen Strukturen – ein Experimentstück – Gyöngyvér „Ginger“ D., Budapest

DSC_0049 - CopyExperimenthaus  – Schal mit neuen Strukturen – ein Experimentstück

Vor einigen Monaten habe ich die alte Spielzeuge von meiner Kindheit gefunden. Diese bunte Sachen – die mir einmal so lieb waren – inspirierten mich optisch etwas ähnliches im Stricken zurückzuspiegeln. Für mich ist es wichtig, immer etwas neues und phantasievolles zu entwerfen. Ich experimentiere ständig mit neuen Techniken.  So entstand diese Strickarbeit, ein Mustermix, mit 5 verschiedenen Techniken.

Alles ist gestrickt, zugestrickt, nichts genäht.

Ich habe eine ganz einfache Maschenart gewählt, nähmlich glatt rechts und glatt links. Mit diesem Entwurf möchte ich darstellen, dass man von so einfachen Maschenarten auch etwas Neues gestalten kann. Die plastische Lösungen können auf das Aufrollen der glatt links Maschen zurückzuführen werden.

Muster 1:  Zuerst habe ich kleine Ringe gestrickt. Dann in der Grunde kleine Fensterchen gestrickt, und die kleine Ringe zugestrickt.

Muster 2: Ringe eingefädelt. Hier habe ich auch separate Ringe gestrickt, und die Strickarbeit auf schmale Teile geteilt.

Muster 3: Kurze Ketten auf der Oberfläche.

Muster 4: Abnehmbare Blume. Sie ist separat gestrickt. Auf der Oberfläche sind Noppen, wo man sie anknopfen kann.

Muster 5: Fransen: die sind auch zugestrickt, quer, glatt links, aufgerollt.

Diese Versuche möchte ich in der Zukunft weiterentwickeln.

Weitere Einsendung(en):

2 in 1 – Bubo, das Eulenkleid

2P = P+P Pistazie Pelerine – Die Knotenpelerine

 

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.