Best of Stricken & Häkeln 2018, Endrunde 2018

Blaues Kleid – Lisa G., Strausberg

2018-01-17 06_22_17 (Copy)
Für das blaue Kleid fand ich meine Inspiration in das 70 Jahre alte Kleid meiner Ur-Großmutter, das sich in meinem Besitz befindet und dessen filigrane, blaue Spitze, ich sehr mag und bewundere. Die Spitze erstreckt sich über das gesamte Kleid. Besonders die zarten, kaum erkennbaren Bestickungen zwischen den einzelnen Blüten erweckten meine große Begeisterung.

So begann ich ein Kleid zu kreieren, das etwas von der Schlichtheit des vorangegangenen Kleides abwich, jedoch nicht überladen wirkte, um die feinen Stickereien mit Häkelelementen, die sich auf beide Ärmel und den Dekolleté-Bereich befinden, zur Geltung zu bringen. Auch dieses Kleid besteht aus unzähligen Luft- und festen Maschen, sowie halben, einfachen und doppelten Stäbchen, die mit den Muschelmuster kombiniert wurden. Die Herangehensweise ähnelt stark, die des cremefarbenen Kleides, nur im Design gibt es leichte Abweichungen des Vorgehens meiner Häkelei und der dazu kommenden Stickereien mit Häkelelementen wie Blumen, Blätter und einzelne Blüten.


Die Spitze des Unterteils besteht aus Luftmaschen und Stäbchen, die ineinander führende Bögen hervorbringen und dessen darauf gearbeitetes Muschelmuster einen Blütenartigen Abschluss gibt.
Genauso wie beim cremefarbenen Kleid, betrug die Arbeitszeit durch das Erproben und Erfinden des Designs über 500 Std. in denen bei beiden Kleidern mehr als 13km Garn verarbeitet wurden und knapp 1 Mio. Maschen Kleid dabei entstanden.


Weitere Einsendungen:
Cremefarbenes Kleid

11 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Ein Kommentar zu “Blaues Kleid – Lisa G., Strausberg

  1. Sascha

    Ein Traum in blau! Wenn man(n) das mal so sagen darf! Stellt denn heute so „angesagten“ Trend mehr als nur in den Schatten!

    Sehr schöne Arbeit! Kann sich definitiv sehen lassen & ist es Wert!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.