Best of innovative Kreationen 2017, Best of Stricken & Häkeln 2017

Tuch aus Garn – Helmut N., Düsseldorf

IMG_0699 (Copy)Mein Name ist Helmut und ich stricke und häkele leidenschaftlich gerne. Ich arbeite nicht nach Anleitungen sondern aus eigener Kreativität heraus. In der letzten Ausgabe der „Häkeln for You“ war ein Artikel über mich drin.

Von Beruf bin ich examinierter Krankenpfleger in einer forensischen Psychiatrie und kann mit Handarbeiten wunderbar von der anstrengenden Arbeit abschalten.

Auf den Bildern sehen sie ein Tuch aus dem Garn Tosca Light von Lang Yarns.

Das raffinierte daran ist, das es gehäkelt und gestrickt im Wechsel ist. Ich konnte mich einfach nicht nur für eine Technik entscheiden, und so habe ich einfach beides kombiniert 🙂

Man beginnt in dem man strickt. Der rechte Winkel entsteht mit Umschlag und zusammenstricken, also eine gängige und sehr einfache Technik. Man kann seiner Phantasie freien Lauf lassen, in dem man mehrere Reihen glatt rechts strickt, dann wieder einen Block einfach kraus. Das Perlmuster findet sich auch darin. Zum Schluss hin habe ich das Gestrick abgekettet, und habe Stäbchengruppen angehäkelt, dies in mehreren Reihen und verschiedenen Farben. 

Den besonderen Kick gibt dem Ganzen die Umrandung. Ich habe eine Strickkordel mit der Strickmühle (Strickliesel mit Kurbel) hergestellt, und locker am Rand festgenäht.

Dieses Unikat ist ein absoluter Hingucker.

weitere Einsendung(en):

Alp-Traumfänger – Helmut N., Düsseldorf

Mini-Poncho – Helmut N., Düsseldorf

5 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

2 Kommentare zu “Tuch aus Garn – Helmut N., Düsseldorf

  1. Erika Bodemer

    Ich finde deine „Kunstwerke“ immer sehr kreativ. Ich habe auch schon einiges von deiner Handfertigkeit und Kreativität in einigen FB Gruppen gesehen.
    Bitte unbedingt weitermachen!
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.