Best of Stricken & Häkeln 2017

Statement-Bänder – Anette D., Kaub

 

StateOLYMPUS DIGITAL CAMERAment-Bänder „Gebetsriemen“

Die Statement-Bänder sind jeweils aus zwei verschiedenfarbigen Garnen in double-face-Technik gestrickt, umhäkelt, und mit Pelzhaken zum Verschließen versehen. Die Farben ergeben jeweils einen lesbaren Satz. Bei den drei vorliegenden Bändern sind Aussagen aus der Bibel zu lesen. Die Spruchbänder können je nach Länge und Belieben, um den Kopf als Stirnband, um die Taille oder Hüfte als Gürtel, um Arme oder Beine als Stulpen gewickelt werden.
Die Idee hat sich folgendermaßen entwickelt: Von Zeit zu Zeit trage ich kleine beschriftete Zettel in der Hosentasche mit mir herum. Darauf befinden sich Entscheidungen, Wünsche oder Überzeugungen, die mir noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen sind, die aber meine Haltung in der Zukunft bestimmen sollen. Um Standpunkte verinnerlichen zu können, ist es für mich hilfreich, mich von außen immer wieder daran erinnern zu lassen – durch Freunde und Wegbegleiter in mündlicher Form, schriftlich durch einen zufälligen Griff in die Hosentasche bei der Suche nach Kleingeld oder ganz bewusst im lesenden Meditieren an einem schönen Aussichtspunkt.
In meinem Wohnort Kaub gab es lange Zeit viele Lotsen, die die Schiffe sicher durch Untiefen oder Felsen im Mittelrhein an der Loreley vorbei lenkten. Meine Statement-Bänder sollen eine Lotsenfunktion übernehmen, die helfen dem Strom des Verinnerlichens gefahr-und hindernislos zu folgen. Um lotsen zu können, sind Konzentration und vor allem das Sich-Erinnern oder das Sich-ins-Gedächtnis-Rufen erforderlich.
Besonders im Judentum gibt es etliche Methoden des Sich-in-Erinnerung-Rufens, die sich bei Gläubigen über hunderte von Jahren bewährt haben, wie etwa die Mesusa oder die Gebetsriemen.
Etwas wie Gebetsriemen in textiler Form wollte ich erschaffen, ohne damit jüdische Praxis zu kopieren oder zu karikieren: Denkmale, die helfen, Haltungen zu bewahren oder sich anzueignen. Vielleicht können solche Bänder auch zur Heilung beitragen, wenn sie – symbolisch – wie ein Verband eine Wunde schützen.

 Weitere Einsendungen:

Statement-Bänder – Anette D., Kaub

Spielzeug „Origami“ – Anette D., Kaub

Schranktüren – Anette D., Kaub

Lampenschirm – Anette D., Kaub

Kapuzencape – Anette D., Kaub

Hut – Anette D., Kaub

 

  Mag ich (Herz anklicken)