Best of Stricken & Häkeln 2016

Grünes Oberteil – Hasibe Ö., Bad Hersfeld

K800_Dortex_Beitrag1Handgefärbte Wolle gibt es meist nur in einem Strang, also muss man mit einer geringen Menge Wolle für ein Projekt auskommen. Ich fange an zu häkeln, ohne genau zu wissen, was daraus entsteht. Bei diesem lasziven Oberteil hatte ich wahnsinnig viel Spass und bekenne mich seit dem als „obsessive Freestylerin“.
Ich ribbele so gut wie nie und bin meist selbst überrascht über das Endprodukt meines Häkelprozesses.

Im Grunde benötigt man für dieses ausgefallene Stück noch nicht einmal großes Profiwissen.
Eine Häkelnadel, Wolle und Grundkenntnisse reichen bereits aus (Luftmaschen, Stäbchen). Wenn man in Mathematik eine Niete war, entdeckt man vielleicht zum ersten Mal im Leben, dass das Durchrechnen und Experimentieren mit Mustern in meinem Fall zwar absolut aus dem Bauchgefühl kommt, aber durchaus aus dem Bereich der Mathematik kommt…


Weitere Einsendungen „Best of Stricken & Häkeln“: Farbverlaufsgarn-Oberteil, Frack-Poncho

Weitere Einsendungen „Best of innovative Kreationen“: Upcycling Garnschale, Puppenköpfe


16 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.