Best of Nähen & Schneidern 2018

Rucksack aus einem alten Segel – Sabine B.-S., Dortmund

Rucksack vorneIch war auf der Suche nach einem Rucksack der nicht zu groß, robust, nicht zu schwer, praktisch und individuell ist. Auf dem Markt gibt es viele, sie sind schön, praktisch, aber ein Kriterium fehlt, sie sind nicht individuell.

Als ich dann ein gebrauchtes Segel geschenkt bekam, wusste ich sofort, wie es verarbeitet wird. Zu einem Rucksack. Nach einigen Prototypen wusste ich, was ich brauche.

Ein Rucksack mit Reißverschluss und Taschenklappe, eine Tasche mit Reißverschluss außen, eine Innentasche für Handy oder Portemonnaie.

Eine kleine Tasche für alle Kleinigkeiten, die man so mit sich rumschleppt, an einem Band, damit man sie einfach rausziehen kann und nicht ewig kramen muss.

Von außen ist der Rucksack aus einem alten Segel, von innen mit einem Baumwollstoff gefüttert.

Die Träger sind aus farbigem Sicherheitsgurtband. Er hat mich inzwischen schon auf einigen Reisen begleitet, ich trage ihn aber auch beim Stadtbummel.

Weitere Einsendung(en):

Dokumentenmappe aus einem alten Segel

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.