Best of Nähen & Schneidern 2018, Youngsters 2018

Kleid – Melanie B., Ingelheim (15 Jahre)

davMich (15 Jahre alt) hat vor einigen Jahren das Nähen gepackt und nicht wieder losgelassen. Erst waren es einfache Stofftaschen, dann habe ich mich auch an Kleidungsstücke gewagt.
Zwei Tage vor Einsendeschluss dieses Wettbewerbs bin ich zufällig auf ihn gestoßen und mich hat direkt die Begeisterung und Kreativphase  gepackt.
Ob ich bis dahin etwas hinbekommen würde? Habe ich noch Stoffe zu Hause und was soll ich damit überhaupt nähen?
Ein Kleid sollte es werden, das stand für mich fest. Wegen des Zeitmangels auch etwas einfaches, das nicht so lange dauert, aber trotzdem raffiniert aussieht. Den schwarzen Jersey hatte ich sofort in der Hand – schwarz passt ja bekanntlich immer.

So viel Stoff war nicht mehr da,  dann würde es eben ein kurzes und enges Kleid werden. Damit das Kleid auch einen interessanten und besonderen Stil darstellt, habe ich es leicht asymmetrisch gemacht (zwar schulterfrei aber ein Arm mit Schnürung) .
Den hellroten elastischen Spitzenstoff, der mir auch in die Hände gefallen war, habe ich noch als zweiten Rock als eine Art Schleppe eingebaut und das ganze etwas eleganter zu machen. Das Kleid habe ich mit einem großen Zickzackstich genäht und die Spitzen-Schleppe mit einem Geradstich gesäumt und dem Zickzackstich an der Taille angenäht.


2 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.