Best of Nähen & Schneidern 2018, Endrunde 2018, Youngsters 2018

Jacke – Fritz F., Freiburg (17 Jahre)

p102017509

Ich, Fritz F. aus Freiburg,17 Jahre jung, nähe seit ca. 3 Jahren und strebe, so wünsch ich mir das zumindest, eine Kariere in der Modebranche an. Ich bin damals durch Lady Gaga Kostüme, welche ich als ihr großer Fan immer nachgezeichnet und später dann mit eigenen Ideen selbst entworfen habe, zum Nähen gekommen weil ich irgendwann das Bedürfnis hatte, besagte  Skizzen zu verwirklichen. Nach einem fast ein jährigen Nähkurs arbeite ich seitdem zu Hause an selbst gemachten Klamotten.

Zwar habe ich von denen einige wenige auf Ebay verkauft und ich nehme über Ebay Kleinanzeigen ab und zu Aufträge gegen etwas Bezahlung an, doch an sich ist mein Werkeln nicht kommerziell, sondern eine Leidenschaft bei der ich meistens für mich selber, Freunde und Verwandte nähe. Diese Leidenschaft ist es auch, was mich dazu antreibt mich bei diesem Wettbewerb einzuschreiben, da ich keine Gelegenheit auslassen möchte meinem Traum, eines Tages Modedesigner zu sein, ein Stückchen näher zu kommen oder es zumindest zu versuchen.

Für die Einsendung habe ich mich für 3 Kreationen für Herren, welche ich für mich selbst genäht habe, entschieden:

Jacke1:

Diese Jacke habe ich kurz nach meiner Entdeckung einer koreanischen Kpop band namens Bts entworfen. Das was mich an dieser Band so fasziniert hat war nämlich nur deren Mode, eine Mischung aus Hipster-Vintage-80s-Designermode, welche sich nicht davor scheute feminime Element wie glitzernde Pailletenjäckchen oder florale Prints einzusetzen. Dies lies auch mich mutiger werden so dass ich mich schlussendlich für einen glänzenden,leicht violetten Satin als Innenfutter für meine Hoodie-Jacke,welche ich schon lange mal wieder nähen wollte, entschieden habe. Den Oberstoff, ein gemustertr Strickstoff, habe ich dann dazu passend ausgewählt, dabei habe ich auch darauf geachtet dass dieser Stoff auch interessant für sich alleine ist, gleichzeitig aber auch nicht zu schrill ist so dass die Stoffe in der Kombination nicht zuu überladen rüberkommen.Die gestreifte Bündchenware baute ich noch ein weil ein großer Fan von kleinen Akkzenten bin, selbst wenn das teil schon ein Akkzent für sich ist, und weil sich die Farben rot und blau im Oberstoff,wenn auch in anderen Nuancen, wider spiegeln, deswegen auch die Wahl von blauen Bändeln. Den lockeren Schnitt und die großen Taschen wählte ich weil ich einfach eine bequeme Jacke zum locker tragen haben wollte.

Das wars also schon, ich hoffe sehr das ich noch nicht zu spät bin und dass ihnen meine Einreichungen gefallen haben.Übrigens waren alle Klamotten welche auf den Fotos zu sehen sind selbst genäht, also auch die andere kurze Hose sowie die Tshirts. Das Etikett im Pullover ist ein selbsterstelltes (100 stück für 10€) aus dem Internet auf dem steht :Star Fashion, so nannte ich zu Beginn meiner Zeichnungen immer die fiktive Marke für die ich entwerfen wollte.

Weitere Einsendung(en):

Pullover

Hose

5 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.