Best of Nähen & Schneidern 2018, Youngsters 2018

Hochgeschlossenes zweiteiliges Kleid – Anna H., Köln (16 Jahre)

DSC1 (Copy)Die Idee für dieses Kleid ist mir gekommen, nachdem ich einige ähnliche Kleider gesehen habe, bei denen die Stoffqualität jedoch nicht so schön war. Ich habe zunächst eine technische Zeichnung angefertigt, mit den Maßen und der Planung für das Kleid und habe anschließend den Stoff dafür gekauft. Entschieden habe mich dabei für einen halben Meter Baumwollchambrey für das Oberteil, da dieser für die Plisseefalten geeignet ist und für einen Meter Cupro für den Rock, ein Stoff der an Seide erinnert, da er schön leicht, fließend und glänzend ist.

Dann habe ich mit der Schnittkonstruktion begonnen, das heißt, ich habe ein Schnittmuster auf Basis eines meiner Oberteile erstellt und dieses verändert, und zwar verbreitert für die Falten und auch in die Länge gezogen, damit genügend Armfreiheit vorhanden ist. Aufgrund der Plisseefalten war die Konstruktion nicht ganz so einfach. Zusätzlich musste ich dadurch, dass der Baumwollstoff nicht elastisch ist, bei der Schnittmustererstellung sehr präzise vorgehen. Auf Grundlage dieses Schnittmusters habe ich dann ein erstes Probeteil genäht, bei dem ich bemerkt habe, dass Abnäher sinnvoll wären. So habe ich Abnäher hinzugefügt. Ich habe mich daraufhin gegen ein Innenfutter entschieden, da mir das Risiko zu hoch schien, die Plisseefalten zu verzerren, stattdessen habe ich die Armausschnitte mit einem Beleg versehen. Das Neckholderteil habe ich mit zwei Haken als Verschluss versehen und von Hand mit Blindstich an das Oberteil genäht. Die Länge des Oberteils habe ich im Nachhinein angepasst, um einen perfekten Übergang zwischen Rock und Oberteil zu erzielen.

Anschließend habe ich Vorder-und Rückteil zusammengenäht sowie einen Reißverschluss eingearbeitet. Für den Rock habe ich im Prinzip ein Rechteck zugeschnitten, dieses oben mithilfe eines Gummibands gekräuselt, den Bund zugeschnitten und mit Einlage zur Stabilisierung versehen, den nahtverdeckten Reißverschluss eingenäht und alles versäubert.

Wichtig war mir bei diesem Entwurf, dass es ein sowohl elegantes als auch sportliches Kleid wurde, das gleichermaßen kreativ ist. Beim Rock ist die Besonderheit ein Schlitz auf der Seite und beim Oberteil die raffinierten Plisseefalten. Zusätzlich sind beim Oberteil, um eine optimale Passform zu erhalten, hinten zwei Abnäher vorhanden. Um das An- und Ausziehen zu erleichtern, befindet sich am Oberteil ein teilbarer Reißverschluss und am Rock ein nahtverdeckter Reißverschluss.

  Mag ich (Herz anklicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.