Best of innovative Kreationen 2017, Best of Nähen & Schneidern 2017

Jeanstasche – Klaudia G., Menden

DSCI0487 (Copy)Vorab möchte ich mich gerne vorstellen: ich bin 60 Jahre alt und habe seit 1,5 Jahren das Nähen für mich wieder entdeckt. Schon als unsere Kinder klein waren, habe ich viel für die Lütten genäht, habe dieses Hobby jedoch beruflich bedingt wieder aus den Augen verloren. Seit Ende 2015 ist nun unser erstes Enkelkind da und ich habe meine Leidenschaft auch für das Nähen wieder entdeckt. 2012 bin ich durch Zufall ans Spinnen gekommen und darüber zum Weben. Alle Hobbys passen perfekt zusammen.

Der Nachhaltigkeitsgedanke  spielt auf jeden Fall bei diesem Projekt auch eine Rolle. Denn vieles wird in der derzeitigen Gesellschaft ohne großes Nachdenken einfach weggeworfen. Bedingt durch mein großes Interesse für das Spinnen und Weben wird mir bewusst, wie viel Arbeit in der Erstellung von Geweben steckt und ich betrachte vieles nun mit anderen Augen.

Meine Lieblingsjeans kombiniert mit meiner Lieblingsbluse…

Leider habe ich diese Sachen aussortieren müssen L passe nicht mehr hinein; aber trennen konnte ich mich doch nicht davon und habe somit eine tolle Tasche genäht. Aus einem Stück vom Blusenärmel (einschließlich Knopfleiste und Bündchen) habe ich eine Innentasche genäht. Nun kann ich beide Lieblingssachen weiterverwenden. Diese Tasche ist ein Raumwunder. Selbst größere Einkäufe verschwinden darin; zudem ist die Tasche unheimlich stabil.

weitere Einsendung(en):

Handgewebte Jacke – Klaudia G., Menden

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.