Best of Mode-Design 2018

Schuhe – Sevim K., Nachrodt

IMG_5445 (Copy)Mein größter Traum war schon immer Modedesignerin zu werden, dies hat mich dazu inspiriert eine schulische Ausbildung zur Bekleidungstechnischen Assistentin mit meiner Fachhochschulreife zu machen. Ich nahm einen zwei stündigen Schulweg auf und kam meinen Träumen ein bisschen näher. Im Rahmen meiner Ausbildung haben wir in der Mittelstufe eine Modenschau gemacht. Meine Jacke ist aus einem Pflichtstoff den wir verwenden mussten. Er ist aus 100 prozentiger Baumwolle, welches aus unserer Partnerschule aus Afrika ist. Das tolle Muster inspirierte mich dazu eine Jacke mit Schwarzem Beleg zu fertigen.

Es hat etwas von einer ´Mauer-Optik`. Auch wenn die Jacke oversize geschnitten ist, kann man diese mit einem passenden Gürtel binden und somit eine schmale Taille erreichen. Für die Espadrilles haben wir nur die Sohle bekommen und unsere Aufgabe war es, einen Schuh zu gestalten. Dazu erstellte ich ein Schnittmuster, bestickte die Schuhe mit den Perlen und nähte die Sohle per Hand an. Dazu habe ich mich für einen Satinband als Schnürung entschieden. Das ganze macht einen sportlich eleganten Eindruck. Die Idee zu meinem Abendkleid kam mir als ich im Internet recherchiert habe. Es sollte etwas besonderes sein. Es erinnert mich an Cinderella. Ich fertigte mein Kleid aus einem blauen Futterstoff und einem bestickten und mit Straß besetzten Stoff. ie Ärmeldetails sollten den Eindruck wie eine Art Handschmuck/Handschuh sein.


Im Oberteil habe ich Teilungsnähte und im Rock zwei Falten. Die Falten geben den Eindruck, als hätte mein Kleid eine abnehmbare Schleppe. Die Schleppe ist per Hand angenäht. Für alle meine Modelle habe ich eine Formbeschreibung und den Schnitt selber erstellt.

Weitere Einsendung(en):

Jacke

Abendkleid

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.