Best of Kostümdesign 2017

Rokoko meets Dark Romantic – Andres T. + Felicitas H., Mühlheim/Ruhr

Rokoko meets Dark Romantic 1 (Copy)Die Stilepoche des Rokoko inspirierte uns zu diesem Kostüm. In unserem Lieblingsstoffladen stolperten wir über den schillernden schwarz-silbernen Brokat und so war die Idee zu einem neuen Outfit geboren. Die Damenrobe besteht aus einer Schnürbrust, die mit Plastik Fischbein versteift wurde und so dem Kleid seine Form gibt und dass für diese Epoche bekannte Dekolleté zaubert. Dazu werden Poschen getragen, die dem Kleid seine dem Rokoko so typische seitliche Hüftbetonung verleihen.  

Darüber legt sich ein Unterrock, der sogenannte Jupe, der reich mit Rüschen und Kunstblumen verziert ist. Das Mantelkleid, auch Manteaukleid genannt, vervollständigt die Robe à la Francaise.

Der Ausschnitt und die halblangen Ärmel sind mit Spitze verziert, den Rücken ziert die für das Rokoko unverkennbare Watteau Falte. Geschlossen wird das Kleid mit opulenten Schleifen.

Das Herren Ensemble besteht aus einem Hemd mit Halsbinde. Die Kniebundhose wurde aus einem Woll-Kammgarn genäht und wird an den Knien mit einem seitlichen Verschluss aus Knöpfen und einem Riegel geschlossen.

Darüber wird eine Weste aus dem schwarz-silbernen Brokat getragen. Leider hatte die Anfertigung des Manteaukleids bereits den gesamten Brokat verbraucht, weshalb das Muster der Weste ein anderes ist. Manchmal muss man eben etwas einfallen lassen!  

Den Abschluss bildet der Gehrock, auch Justeaucorps genannt, aus schwarzem Baumwollsamt. Er ist mit einem Seidendamast gefüttert und mit silberner Borte sowie silbernen Applikationen und Knöpfen verziert. Natürlich darf auch der Dreispitz als Accessoire nicht fehlen!

Sein Debut hatte unser Outfit auf dem Elf Fantasy Fair in Haarzuilens, in Holland.

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei Eric Dignum bedanken, der unser Kostüm so bezaubernd in Szene gesetzt hat und uns seine Fotos zur Verfügung gestellt hat.

Auch im echten Leben sind wir ein Paar. Ausgefallene Kostüme sind unsere Leidenschaft, die uns verbindet.

Wir lassen uns gerne von Filmen, Serien, Ausstellungen und kreativen Mitmenschen für unsere Kostümideen inspirieren. Zu Beginn eines jeden Projekts überlegen wir uns, wann und wo wir unser neues Kostüm tragen möchten und was am besten zu der Veranstaltung passt. Meistens wählen wir eine historische Epoche als Vorlage. Wichtig ist uns aber nicht eine exakte Reproduktion, sondern eine phantasievolle kreative Umsetzung, die zu unserem Typ passt.

Im Vordergrund steht dabei, dass wir als Paar zu erkennen sind und die Kostüme aufeinander abgestimmt sind.

Der Entstehungsprozess macht am meisten Spaß, wenn wir uns überlegen, wie das Kostüm aussehen soll, nach Stoffen und Zutaten stöbern sowie auf die Suche nach passenden Accessoires gehen.

Wir genießen es gemeinsam an den Kostümen zu arbeiten und es ist ein toller Moment, wenn die ersten Teile auf die Puppen gezogen werden können und man das Kostüm wachsen sieht.

Weitere Einsendungen:

Victor und Victoria – Andres T. + Felicitas H., Mühlheim/Ruhr

Was für ein Gentleman! – Andres T. + Felicitas H., Mühlheim/Ruhr

6 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

10 Kommentare zu “Rokoko meets Dark Romantic – Andres T. + Felicitas H., Mühlheim/Ruhr

  1. Belle

    Mit wunderschönen, hochwertigen Materialien und mit viel Liebe und Zeitaufwand verarbeitet! Mir bleibt fast die Luft weg, wenn ich mir die Details dieser beider Arbeiten ansehe. Am liebsten würde ich eine Zeitreise machen – natürlich als Adlige ins Rokoko 😉
    Wie bereits oben geschrieben, finde auch ich: absolut preiswürdig!

  2. Bernd Senator

    Zuerst einmal: Ich bin fest im Jetzt verankert und will die vielen Vorteile des modernen Lebens nicht missen.
    Die Fotos und natürlich die Objekte der Motive lassen mich romantisch von vergangenen Zeiten träumen.
    Ohne selbst mit Schnittmustern, Nähen, Schneidern , Entwerfen und handwerkliches Umsetzen oder von stofflichen Materialien jemals etwas näher gekannt zu haben, fühle ich mich plötzlich tief in diese Idylle gezogen.
    Die perfekte Verwandlung des Paares in einem unglaublich zu Zeit, Raum und gestalterischer Aussage der Aktivisten kann ich nur bewundern und gebe ohne Zögern die höchste Punktzahl!
    Alle Achtung, Bravo – und: Weiter so!

  3. Jutta Schäfer

    Hier passt alles: Ein reizendes Paar in atemberaubender Gewandung vor romantischer Kulisse!
    Man fühlt sich in eine andere Zeit versetzt.

  4. Gundra

    Nicht nur super verarbeitet und tolle Materialien- auch die Schnitt wurden mit viel Liebe zum Detail recherchiert und selbst erstellt.
    Super!

  5. Kirsten

    Das Kleid sieht wunderschön aus. Ich finde die Farben lassen es sehr dramatisch wirken. Und auch ganz wichtig… Der gut angezogene Mann dazu. Da steckt garantiert wahnsinnig viel Arbeit und Liebe drin.

  6. Dagmar

    Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Ich durfte die Gewänder auch schon aus der Nähe bestaunen und war wirklich beeindruckt.

  7. Mathias.

    Mein Favorit. Habe selten so deutlich schon beim Betrachten die Liebe zum Detail und die Leidenschaft bei der Sache gespürt. Bin tief beeindruckt!

  8. Karin

    Soviel Liebe zum Detail. Nicht mit heisser Nadel genäht. Viele Stunden Arbeit stecken in diesen Kostümen und es ist immer wieder eine große Freude, die beiden darinn zu sehen.
    Auf unseren Tanzbällen überraschen sie mich immer wieder.
    Absolut Preiswürdig.

Kommentare sind geschlossen.