Best of Kostümdesign 2017, Best of Nähen & Schneidern 2017

Feriakleid „Chamäleon“ – Andrea M., Winsen

Rota001 (Copy)Für den Besuch der Feria de Primavera in Rota (Feier in einem Ort in Andalusien) habe ich dieses Kleid kreiert und genäht.

Das Wappentier von Rota, ein Chamäleon, inspirierte mich zu diesem Look.

Dort gibt es die am nördlichsten frei lebenden Chamäleons auf dieser Erde.

Die Stoffe waren schnell auf dem Stoffmarkt in Hannover gefunden. Reine Baumwolle mit aufgenähten bunten Fäden. Die Baumwolle stellte sich bei den hohen Temperaturen in Andalusien als besonders angenehm dar.

Ich konnte damit einen ganzen Tag bei 35 Grad Celsius feiern.

Den Schnitt habe ich mir selbst erstellt.

Ein schöner Rückenausschnitt, der den BH geschickt mit einem Band versteckt.

Den Rockteil habe ich als Ballon gearbeitet und mit Bügeleinlage versteift.

Der Tüllrock ist der Unterrock, den man auch mal weglassen könnte.

Als kleine Besonderheit habe ich zwei Chamäleons im Hüftbereich mit einer Stickmaschine aufgestickt. Das Stickmuster ist gekauft.

Der Tüll ist komplett mit gelben Schrägband von mir eingefasst worden.

Mit diesem Kleid war es ein wahres Vergnügen ein Teil dieser wunderschönen Feria zu sein.

Weitere Einsendung(en):

Flamencokleid „Rüschenrausch“ – Andrea M., Winsen

 

 

37 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

3 Kommentare zu “Feriakleid „Chamäleon“ – Andrea M., Winsen

  1. Ariane

    Tolle Frau -tolles Kleid. Die Rückenansicht hat ja auch was. Extraverganz auf höchstem Niveau. Das ist echte Kreativität 😀

    Antworten
  2. Katrin

    Hey, das Kleid macht Lust auf Sommer und aufs Feiern! Mir gefällt der schöne Ausschnitt vorn und noch mehr der tiefe Ausschnitt hinten. Besonders pfiffig ist das gebundene blaue Band, das den BH verdeckt. Sowas hätte ich auch gern an einem Sommerkleid!
    Toll auch der Grünton! Er kommt besonders zur Geltung durch den blauen Ballon und die blau abgesetzten Ärmel.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.