Best of innovative Kreationen 2018

Die Edle – Gabriele R., Castrop-Rauxel

Die Edle von der Seite (Copy)Über meine Therapie als Borderlinerin bin ich aufs Malen gekommen, wobei mich das Fluid Painting am meisten fesselt und begeistert. Dieses Hobby hilft mir meine negativen Gedanken und Gefühle in kreative Energie umzulenken. So entstanden im Laufe der Zeit eine Menge an Bildern und auch Skulpturen.

Über eine Facebook Tauschbörse tauschte ich ein Bild von mir gegen eine selbstgenähte Tasche. Aus diesem Tauschvorgang entstand eine tiefe und innige Freundschaft. Nach einiger Zeit schenkte mir diese neue Freundin ihre „alte“ Nähmaschine Namens „Gudrun“.  

Ich fing auch sofort an mit dem nähen. Aufgrund meiner Erkrankung war es mir nicht möglich Nähkurse aufzusuchen, so dass ich mir unter Zuhilfenahme des Internets das Nähen selber beibrachte.

Nachdem ich anfänglich einige Kleidungstücke für mich genäht hatte, bin ich auf Schnittmuster für Taschen und Geldbörsen gestoßen und fragte mich ob ich darüber zwischen dem Malen und dem Nähen eine Verbindung schaffen könnte.

Nach einigen Versuchen war es dann so weit mein erstes Portemonnaie, bei dem die Außenteile durch Fluid Painting  gestaltet wurden war fertig.


Alle meine Objekte entstehen dadurch das ich auf ganz normalen bespannten Keilrahmen, Bilder mittels Fluid Painting erstelle. Bei Fluid Painting wird nicht mit dem Pinsel gemalt, sondern die durch Zusätze verflüssigte Farbe wird sozusagen ausgeschüttet und durch Kippen der Leinwand in alle Richtungen oder kreisen entstehen einzigartige Muster.

Die dadurch entstanden Bilder werden vom Keilrahmen getrennt und dem Schnittmuster entsprechend zugeschnitten und dann mit den restlichen Material, in der Regel Baumwollstoff bzw. Kunstleder miteinander vernäht.

Mittlerweile habe ich einige Taschen und auch Portemonnaies erstellt. Jedes Teil ein Unikat, den durch die Gestaltung mittels Fluid Painting, ist zwar der Schnitt der Gleiche, außen jedoch ist jedes anders.

Im Folgenden möchte ich die drei Exponate weiter vorstellen.

Die Edle

Hierbei handelt es sich um eine mittelgroße Damengeldbörse die auf Basis des kommerziellen Schnittmusters „PORTmoney Royal by WITTsich“ beruht. Das Innenleben besteht aus Baumwollstoff und ist mit zwei Reißverschlussfächern und mehreren Kartenfächern ausgestattet. Ferner passt ein 4 Zoll Smartphone hinein. Der Außenstoff besteht aus einer Kombination von Kunstleder im unteren Bereich und einem mittels Fluid Painting gestalteten Bildes auf Leinwand für die größeren Seitenteile. Bei dem Verschluss handelt es sich um einen Bügelverschluss der über die gesamte Breite des Portemonnaies verläuft.

Bei jedem Stück bemühe ich mich darum das der verwendete Innenstoff mit dem Außenbild harmoniert. So wurde hier zu dem eher ins bräunlich gehende Bild ein recht dunkler Innenstoff, aufgelockert durch blaue Akzente, verwendet.

Weitere Einsendungen:

Die Große

Der schicke Begleiter

4 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.