Best of innovative Kreationen 2017

POKEMON VANISH – TX-Kurs Klasse 10 (Theodor-Heuss-Hauptschule Oelde) – (U18)

IMG_3777-5 (Copy)Die Idee zu unserem gestalteten Museum entstand aus dem Smartphone-Spiel POKEMON GO, welches in den letzten Sommerferien 2016 auf den Markt gekommen ist und einen regelrechten Hype auslöste. Ziel des Spieles ist es, mit dem Handy so viele Pokemons einzufangen wie möglich. Der Spieler sieht die Monster in der echten Umgebung auf seinem Handydisplay, wenn er die Kamera eingeschaltet hat. 

So fanden die Monster jedoch auf der Erde keine Ruhe mehr und sind enttäuscht auf andere Planeten geflohen, auf denen sie ungestört leben können.

Als Erinnerung an die Pokemoms arbeiteten wir das Museum POKEMON VANISH, das die Planeten zeigt, auf denen die Monster ihre Eigenschaften in Ruhe ausleben können.

Unser spaciges Museum mit einer Größe von 9x9x23,5 cm passt in einen Rucksack, kann mit der Post verschickt werden und kann auf Europareise gehen. Der Clou an unserem Museum ist, aufgeklappt entsteht eine Fläche von ca. 0,7 m , die das Universum darstellt. Diese Fläche haben wir neben unseren gestickten Planeten auch gleich als Informationsfläche genutzt, sodass der Museumsführer direkt mit eingearbeitet worden ist.

1 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.