Best of innovative Kreationen 2017, Best of Textilkunst 2017

Monsterlampe gemeinsam Sterne zum Leuchten bringen – Doris A., Nunnigen

2017-02-07 16.36.06 (Copy)Meine kleinen einzigartigen „Monsterchen“- machen sich auf, um ihr Ziel „gemeinsam“ die Stehlampe zu erklimmen, um ihren mitgebrachten Stern sicher zu Oberst auf dem Schirm zu bringen um ihn dann zum Leuchten zu bringen. :0)

Für mich sehr passend für diese unruhigen Zeit – Denn wir brauchen uns alle- um gemeinsam etwas zu erreichen – und wenn es nur etwas sehr sehr kleines ist, wie ein Stern im Lampenlicht leuchten zu lassen, um uns so ein Lächeln ins Gesicht zaubern zu lassen.

Einzigartig habe ich die Monsterchen genannt, da sie aus alten gebrauchten und aufgerippelten Stricksachen stammen. Der Körper (Beutelform) wird mit festen Maschen gehäkelt und dann mit Schafwolle ausgestopft. Arme und Beine werden mit Luftmaschen und festen Maschen angehäkelt, danach werden sie gemeinsam in der Waschmaschine bei 40Grad gewaschen und so verfilzt sich der Körper mit der Schafwolle. Dadurch entsteht die persönliche Eigenart der Monsterchen, den jedes verfilzt Individuell (je nach Wollart) und bekommt so seine eigene Körperform, Frisur und Armhaltung. Was mich immer wieder ins Staunen und schmunzeln bringt wenn ich sie dann vor mir habe und sie dann noch mit der Filznadel bearbeite um ihnen das Gesicht und Augen und Mund aus Filzresten aufzunadeln.

Damit sich die „kleinen“ immer wieder auf den Weg machen können, halten sie sich zum Teil mit Magneten fest, und ein paar haben ihre Sterne in einer kleinen Tasche am Körper versteckt.

Die Masse der Tischlampe ist 50cm hoch und 30cm breit und die Grösse eines Monsterchens ist ca. 7cm x 5cm

weitere Einsendung(en):

Monsterkissen NO NO – Doris A., Nunnigen

2 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.