Best of innovative Kreationen 2017

Kissen-Näh-Kreationen – Carolin B., Mannheim

Abbildung 7_HAPPY BIRTHDAY-vorUm eine Tasche aus einem alten Fallschirm nähen zu können, habe ich einen Nähcrashkurs belegt. Meine im Wochenend-Nähkurs erworbenen Nähfertigkeiten waren aber längst nicht ausreichend, um mit dem sehr dünnen und diffizil zu verarbeitenden, synthetischen Fallschirmseidenmaterial umgehen zu können. Ständig ist mir der Stoff unter der Maschine weggerutscht und ich bin schier verzweifelt. Von der Tasche, die ich ursprünglich nähen wollte, war ich weit entfernt. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, meine frisch erworbenen Nähkenntnisse erst mal mit etwas „Ehrlichem“, nämlich Baumwollstoffen, zu festigen. Und so habe ich dann Geradeausnähen, Kurvennähen usw. an der alten PFAFF-Nähmaschine, der Aussteuer meiner Mutter, geübt und verschiedene Sticharten getestet. In dieser Übungsphase haben Freunde von mir Nachwuchs bekommen, Weihnachten stand vor der Tür und ich wollte gerne etwas Selbstgemachtes, Außergewöhnliches und etwas ganz Persönliches verschenken. Da ich ja ohnehin viel Zeit mit Nähenüben an der Nähmaschine verbracht habe, hatte ich die Idee, dass ich ja etwas nähen könnte, das ich auch verschenken kann.
Und so ist das CAROKISSEN entstanden: ein handgemachtes, individuell angefertigtes kleines buntes Baumwollkissen mit Monogramm, einer Tasche, 4 Knöpfen und rotem Faden. Den Anfangsbuchstaben der winzigen Neugeborenen habe ich auf das kleine, quadratische Kissen mit roter Zickzack-Naht appliziert: „M“ wie „MONA“

Zur Verstärkung der Baumwollwebstoff-Buchstabenapplikation habe ich Vlieseline verwendet. Außerdem sind Knopfbänder, Garn und Polyesterwatte für die Füllung Bestandteile der Kissen. Als letzte Zutat werden inzwischen auch Webetiketten -zufälligerweise von Dortex- vernäht. ☺
Die Tasche auf der Rückseite ist hinzugekommen, als der kleine Leon, der Verstecke liebt, 6ten Geburtstag hatte. Ihm habe ich ein L-Kissen in seinen Lieblingsfarben mit kleiner Geheimtasche auf der Rückseite genäht.
Die Tasche ist ideal zum Aufbewahren von kleinen Schätzen, Betthupferln, Glücksbringern, Briefchen, Taschentüchern, Kuscheltieren, Wünschen, Telefonen, Fernbedienungen oder anderen kleinen Helfern, die im Kissen verstaut werden können und nachts im Bett immer griffbereit sind.

Als mir das türkise Band, mit dem ich anfangs die Kissen „gebrandet“ habe, ausgegangen ist, habe ich ersatzweise einen Rest von einem Knopfband vernäht. So ist die Idee entstanden, die Kissen miteinander zu „verknöpfen“ und seitdem werden an alle 4 Kissenseiten Knopfbänder genäht.

Durch die Knopfbänder lassen sich mehrere Kissen aneinander knöpfen und im übertragenen Sinne lässt sich eine „Systemfamilie“ bilden. So können ganze Namen oder wie beim Scrabble-Spielen Wörter oder gar Botschaften gebildet werden…


Aus 4 Kissen können Sitzkissen oder aber ganze Decken, Kissenketten bzw. Schals gebildet werden. Durch die Knöpfe können die Kissen fixiert werden und dadurch z.B. auch als Schaufensterdekoration eingesetzt werden. Aus 24 Kissen kann ein Adventskalender gemacht werden usw. Die Einsatzmöglichkeiten der Kissen scheinen unendlich und der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Wie sich gezeigt hat, sind die Kissen ein ideales Geschenk für Babys zur Geburt, aber auch für Erwachsene, Sportler und Reisende. Von 0 bis 100 Jahre geeignet. Zum Kuscheln, Kühlen (mit Coolpack in der Tasche) oder zum Köpfchenheben-Üben. Auch als Deko eignen sie sich hervorragend und zum Spielen, für Kissenschlachten oder zum spielerischen Lernen des Alphabets.
Nachdem alle Beschenkten bzw. die Carokissen-Besitzer sehr angetan sind, ihr Kissen zu ihrem Lieblingskissen erklärt haben und sich nach einer ausgiebigen Recherche gezeigt hat, dass es ein solches Funktionskissen mit all diesen Eigenschaften noch nicht gibt, ist das CAROKISSEN nicht nur ein „kreatives Lieblingsstück“, sondern auch ein innovatives Lieblingsstück.
Meine ursprüngliche Idee mit der Tasche aus Fallschirmseide habe ich noch nicht umgesetzt. Dafür ist aus den anfänglichen Nähversuchen das soziale Projekt CAROKISSEN entstanden. In Nähworkshops habe ich chronisch psychisch erkrankten Menschen in sozialen Einrichtungen beigebracht, die Carokissen zu nähen. Ein Onlineshop, über den man sich die Kissen personalisiert zusammenstellen kann, ist in Planung. Die chronisch arbeitsunfähigen Menschen, die künftig die Kissen nähen und eine faire Vergütung dafür bekommen werden, haben genauso viel Freude am Kissennähen wie ich. Von der Caritas und dem Ministerium für Finanzen und Wirtschaft wurde das soziale Engagement bereits ausgezeichnet. Eine Auszeichnung für das Design fehlt noch☺

Nach der oben ausführlich vorgestellten ersten Buchstaben-Kreation ist eine Herz- Schlüsselanhänger-Kreation und eine „freestyle.ch-Kreation“ entstanden. Weitere Carokissen Kreationen sind in Planung. Die verwendeten Materialien und Techniken sind immer gleich (s. o.).

 

Weitere Einsendungen:

Running Act Kostüm – Carolin B., Mannheim

Sattelschöner – Carolin B., Mannheim

 

 

2 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

2 Kommentare zu “Kissen-Näh-Kreationen – Carolin B., Mannheim

  1. Martin Krebes

    So schön bunt wie das Leben und so praktisch, ein tolles Geschenk mit unendlich vielen Variationen für jeden Geschmack!

    Antworten
  2. Elke Mertens, Mannheim

    Kreativ und kunterbunt…… eine tolle Geschenkideen für Groß und Klein, gefällt mir sehr gut.
    Werde schon bald meinen alten Sattelschoner gegen einen SATTELSCHÖNER austauschen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.