Best of innovative Kreationen 2017, Best of Textilkunst 2017

Geboren – Ulrike L., Oelde

11.001-016 (Copy)Hiermit bewerbe ich mit meiner Raum–Installation „Geboren“.

Stoff und Stroh sind die Materialien, die mit Hilfe der Nähmaschine zu einer Raum-Installation zusammengefügt wurden. Module von ca. 2 cm Größe sind nur locker durch Fäden verbunden nebeneinander gesetzt, sodass eine „grobpixelige“, äußerst fragile Struktur entstanden ist. Die Gestaltung scheint rein abstrakt zu sein. Tatsächlich beinhaltet sie aber einen konkreten Schriftzug, der sich jedoch der leichten Lesbarkeit entzieht. Es ist das Wort „geboren“, das wie ein abstraktes Bild senkrecht im Raum schwebt. Wir müssen uns schon bemühen, um dieses Geheimnis zu enträtseln. Haben wir es allerdings einmal erfasst, dann ist die Idee „geboren“ und konkret in unserer Wahrnehmung.

Weitere Einsendungen:

Wohin – Ulrike L., Oelde

  Mag ich (Herz anklicken)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.