Best of innovative Kreationen 2017

Falttasche: Rosen im Trachtenstil – Angelika A., Castrop-Rauxel

DSCN6220 (Copy)Schon seit Jahrzehnten bin ich Fan verschiedener Handarbeitstechniken. Seit Beginn meiner Rentenzeit beschäftige ich mich mit textilen Projekten. Ich nähe, mache Patchwork und fertige Quilts und Taschen. Ich liebe die Haptik von textilem Material und arbeite gerne damit.

Angeregt durch Berichte über das Plastikproblem unseres Kontinentes, oder besser gesagt unserer Erde, entwickelte ich eine Falttasche, die nützlich als Einkaufstasche ist und damit hilft Plastik zu vermeiden.

Zusammengefaltet hat sie etwa die Größe eines Brillenetuis, Breite ca. 19,5 cm, Höhe ca. 9,5 cm. Faltet man sie auseinander, wenn man sie braucht, hat sie die Größe eines normalen Einkaufsbeutels, Breite ca. 38 cm, Höhe ca. 40 cm, ohne Henkel gemessen.

Sie ist also klein genug um in jede Handtasche zu passen. Man kann sie also stets, ohne großen Aufwand, dabei haben und bei Bedarf nutzen. Man muss also nie wieder zur Plastiktüte greifen.

Ich fertige ausschließlich Unikate, auch um den Reiz, eine solche Einkaufstasche zu nutzen, zu erhöhen und damit mir die Fertigung nicht langweilig wird und ich immer wieder ein neues Design entwickeln kann.

Ich nutze überwiegend Baumwollstoff, der lässt sich gut zusammenfalten, wird dann also nicht zu dick. Ich mache aber auch Versuche mit anderen Materialien und entwickle Ideen um Materialen wiederzuverwenden um Rohstoffe einzusparen.

Um mein Anliegen Plastik zu vermeiden zu untermauern, arbeite ich die Taschen mit Französischen Nähten / Rechts – Linksnaht, um die Haltbarkeit und Stabilität zu erhöhen. Ich nutze Klettband um die zusammengefaltete Tasche zu verschließen und nähe einen Knopf als Stilmittel an.

Jede Falttasche entwickelt ihren eigenen Charme und ihren eigenen Charakter.

Zur Fertigstellung brauche ich ca. 0,6 m Stoff, je nach Stoffbreite des Ausgangsmaterials. Leichtere Stoffe hinterlege ich mit einem Stabilisator im Bereich des aufnehmenden Etuis und füttere dieses mit passendem Stoff. Auch die Henkel fertige ich in der Regel aus dem Ausgangsstoff. Manchmal, wenn das Ausgangsmaterial nicht ausreicht, improvisiere ich auch und nähe z.B. andersfarbige Henkel.

Ich habe einmal drei Beispiele meiner Kreationen fotografiert um die Unterschiedlichkeit und Individualität dieser Falttaschen zu dokumentieren.

 

weitere Einsendung(en):

Falttasche: Lustige Tiermotive – Angelika A., Castrop-Rauxel

Falttasche: Rosen im Trachtenstil – Angelika A., Castrop-Rauxel

Metamorphose – Angelika A., Castrop-Rauxel

5 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

2 Kommentare zu “Falttasche: Rosen im Trachtenstil – Angelika A., Castrop-Rauxel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.