Best of innovative Kreationen 2016, Best of Textilkunst 2016

Kleid Frühlingserwachen – Susanne N., Irsee

Kleid Frühllingserwachen vorneFNachts, wenn ich nicht schlafen kann, und meine Gedanken ruhig und frei sind, sehe ich oft ein neues Filzprojekt. Dieses ist eines dieser Bilder, die sich in meine Gedanken geschlichen haben. Ich fange dann einfach an, zu filzen, und beobachte was sich aus dem nächtlichen Einfall ergibt. Meistens, wie auch in diesem Fall, entsteht ein ganz anderes Muster, als zuerst erwartet.
Das Filzmuster/Form war auch diesmal ein Abenteuer, bis ich die richtige Größe hatte.
Das Kleid am Rock ist leicht ausgestellt, ansonsten anliegend. Am unteren Rand schließt es mit mehrreihigen Blättern ab, die mit Seidenfäden veredelt sind. Auf dem Bild „Technik“ erkennen sie wie die Seide mit der Wolle zusammen gefügt ist.


Das Bild „Blum 3D“ zeigt eine aufgefilzte Blume. Sie ist nicht aufgenäht! Lediglich die gelockte Babywolle habe ich aufgenäht, um den wiechen, lockigen Effekt zu erhalten.

Ich bin ein sehr naturverbundener Mensch und liebe die Farbenpracht der Blumen. Wie ich feststellte, schlägt sich dies immer wieder in meinen Projekten nieder. Wahrscheinlich bin ich auch deshalb zum Filzen gekommen, da ich hier kreativ mit Naturmaterialen arbeiten kann. Die Technik, die ich verwende, nennt man Nunofilzen. Dieser Begriff kommt aus dem Asiatischen Raum und bedeutet: 2 verschiedene Stoffarten miteinander verbinden. In meinem Fall sind dies Seide und Merinowolle. Diese Technik ähnelt dem Nassfilzen.
Zusätzlich wende ich das sogenannte „Rundfilzen“ an. Dies bedeutet, dass meinen Kreationen keinerlei Nähte oder Reißverschlüsse benötigen. Es ist alles nur gefilzt. Sogar der Knopf am Oberteil ist gefilzt und angefilzt.
Um die Technik kurz zu beschreiben: Ich lege aus feinen Wollfasern das Muster auf die Seide auf und um eine Vorlage herum. Anschließend wird mit warmen Seifenwasser das Wollmuster auf der Seide vorsichtig Verrieben, bis sich die Fasern miteinander verbunden haben. Dies ist eine sehr langwierige Arbeit von mehreren Stunden. Die Textilien werden dadurch recht stabil, sodass sie sich sogar waschen lassen.
Die Schwierigkeit Kleidungsstücke zu filzen besteht darin, das Muster in der richtigen Größe zu erstellen, da die Wolle beim filzen je nach dem, wie ich sie lege, relativ unkontrolliert eingeht.
Verwendete Materialien: Seide, Merinowolle, Wolllocken, Seidenfasern


Weitere Einsendungen: Neckholder MatineeSeidenschal Mondblume


 

 

3 gefällt das (ohne Wettbewerbsrelevanz)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.